• Schule,  Verein

    Inklusiv unterwegs im Januar 2020

    Die Weihnachtsferien sind vorbei und alle, Kunterbunte, Konfettis und Schüler kamen gut gelaunt aus den Ferien. Das war schon mal eine gute Voraussetzung für unser erstes Treffen in diesem Jahr! Am Freitagnachmittag, also in der offiziellen Wahlkursstunde, hatten wir den Plan ausgeheckt eine Musikeinheit in unser Kinderbespaßungsprogramm einzubauen. Der große Saal wurde mit einem Blootooth-Lautsprecher bestückt – die moderne Technik macht’s möglich – und Stühle für die allseits beliebte „Reise nach Jerusalem“ wurden aufgestellt. Und dann ging die Sauserei los. Na ja, bei den meisten. 😉 Aber das war nicht die einzige sportliche Aktivität. Im Chill-Raum bot einer unserer Schüler eine kleine Privateinlage – sehr zur Freude unseres Vereinskindes. Es…

  • Schule,  Verein

    Weihnachtsgrüße 2019

    Alle Jahre wieder kommt Weihnachten. Und alle Jahre wieder wollen wir uns bei unseren Spendern und Spenderinnen bedanken. Ohne Moos nix los, heißt es so schön. Ohne Spende kein Geld für Betreuer während unserer Familientreffen. Ohne Betreuer keine Treffen. Einmal haben wir das probiert: Einen Familientreff ohne Kinderbetreuung abzuhalten. Ich bin ein sehr vergesslicher Mensch, aber daran erinnere ich mich noch genau, weil es so schrecklich war! Wir waren nur ein paar Familien und dachten, das geht ausnahmsweise ohne Babysitter. Ja, klar! Unsere Kinder sind keine Babys mehr, die brav in einer Ecke liegen und mit ihrem Schnuller spielen. Unsere Kinder laufen. Sehr gerne, sehr viel und besonders gerne weg!…

  • Verein

    Weihnachtsfeier 2019

    Es weihnachtet sehr – auch im Verein. Und was gehört zur Vorweihnachtszeit dazu wie Plätzchen backen und Geschenke organisieren? Genau. Weihnachtsfeiern! Wie immer war das Mehrgenerationenhaus Taufkirchen/ Vils unser Treffpunkt. Alles begann ganz ruhig. Wir sammelten unsere Kunterbunten und Konfettis und machten es uns erst einmal gemütlich. Und dann kam Frau Welsch und baute ihr Kasperletheater auf!  Und unsere Konfettis ganz brav die Stühle für das Publikum. Dann „nur noch“ alle Kinder einsammeln und schon ging’s los. Zeit zum Lachen und zum Kuscheln. Was braucht man mehr? Ach ja, Essen natürlich. 😉  Das gab’s danach. Und dann war die Weihnachtsfeier auch schon vorbei. Lieben Dank an alle fleißigen Bäcker und…

  • Schule,  Verein

    Inklusiv unterwegs im November 2019 – Teil 2

    Heute war es soweit. Wir haben dem Nikolaus unser Lied vorgesungen. Und jedes Kind ist auf die Bühne raufgegangen! Aber erstmal von vorne: Nach erfolgreicher Probe am Vormittag traf sich die ganze Truppe am Nachmittag in Algasing. Zuerst wurden die Instrumente an den Ort des Geschehens gebracht. Auf afrikanische Weise und bei Temperaturen Richtung Null Grad. Dann begann das Warten auf das Zusammenkommen der Kunterbunten und meiner Schülerinnen. Erste und wichtigste Aufgabe: Die Inklusionshelferinnen auf die Kinder verteilen. Wer übernimmt welches Kind und worauf muss die Schülerin beim jeweiligen Kind achten? Die anwesenden Eltern wurden nochmal kurz nach wichtigen Dingen gefragt, die besonders zu beachten sind und schon ging der…

  • Verein

    Musikalische Früherziehung im November 2019 – Teil 3

    Wie berichtet kamen diese Woche unsere neuen Instrumente – gespendet vom Rotary Club Erding. Auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die großzügige Spende! In der Musikalischen Früherziehung am Samstag war natürlich die Freude groß. So viele neue und bunte Instrumente! Am liebsten hätte jedes Kind in Ruhe einmal alle ausprobiert. Aber wir mussten ja unsere Generalprobe abhalten. Am Nachmittag sollte der Nikolaus in Algasing mit unserem Lied beglückt werden. Da war nun Disziplin angesagt! Nun wurde endlich eine Strophen-Reihenfolge bestimmt: Wann singen wir ohne Instrumente, wann spielen wir mit? Welche kommen zuerst? Was spielen wir zuletzt? Ja und dann mussten wir genau überlegen, wie wir unsere Instrumente…

  • Verein

    Musikalische Früherziehung im November, Teil 2

    Am Samstag ist Christkindlmarkt in Algasing. Da kommt immer der Nikolaus und alle Kinder, die sich trauen ihm vorzusingen, werden mit Süßigkeiten belohnt. Und wenn man sich nicht traut, dann hat der Nikolaus trotzdem ein kleines Päckchen mit süßen Dingen für einen. Das ist toll! Schokolade ist für meine Jungs das schönste Festessen. Dafür tut man schon Einiges. Zum Beispiel Üben. Seit Wochen üben wir in der musikalischen Früherziehung, aber auch zu Hause, das Lied „Lieber, guter Nikolaus, so höre doch“. Wir wiederholen die Textzeilen, wir klopfen und trommeln und stampfen und hüpfen (ja genau, wie der Osterhase!) – und das zum richtigen Zeitpunkt im Lied! Das ist gar nicht…

  • Verein

    Musikalische Früherziehung im November 2019

    Schon bald ist Weihnachtsmarkt in Algasing. Das ist jedes Jahr ein „Pflichttermin“ für die Familie Kroker. Plätzchen backen, Glühwein trinken, Puppentheater besuchen, Kinderkarussell fahren und natürlich: den Nikolaus begrüßen! Jedes Jahr kommt er mit ein paar Engelchen auf eine kleine Bühne und verteilt Süßigkeiten an die Kinder. Die Kleinen, die ihm ein Lied singen, bekommen die Süßigkeiten zuerst. Das ist doch mal eine Motivation! Mit dieser Information im Kopf haben wir also angefangen für den Nikolaus zu üben. Das Lied heißt: „Lieber, guter Nikolaus, so höre doch, wir machen dir Musik.“ Das Tolle an dem Liedchen ist, dass man ja theoretisch mit allem Möglichen Musik machen kann. Nicht nur mit…

  • Verein

    Fototermin im November 2019

    Es weihnachtet sehr! Nein, nicht wegen Schnee. Mir reicht schon Kälte. Es wird kalt und neblig – besonders in Dorfen! Und erfahrungsgemäß ist es Anfang November und kaum sind 2 Tage um, ist es Weihnachten. Wirklich! So geht es mir jedes Jahr. Deshalb war beim Familientreff im November ein Ziel die Kinder unseres Vereins hübsch für ein Foto für unsere Weihnachtskarte zu drapieren. Die soll ja im Dezember durch den Landkreis geschickt werden. Soweit der Plan. Nur die Kinder machten da leider nicht so mit. Die Einen sollten auf die Karte, wollten aber nicht. Die Anderen sprangen durchs Bild, sollten aber sitzen. Als die endlich saßen, waren erstere schon wieder…

  • Verein

    Familientreff im November 2019

    Nachdem ich im September unseren Familientreff absagen musste, weil ich nicht genügend Betreuer für unsere Kinder hatte, wurde es diesen Monat schon wieder gefährlich. Etliche meiner Schülerinnen waren in England und fielen somit als Inklusionshelfer flach. Ein großes Problem bei 15 angemeldeten Kindern. Kurz zur Erklärung: Unser Verein, Kunterbunte Familien e.V., ist ein Zusammenschluss von Familien, in denen je ein behindertes Kind lebt. Einmal im Monat treffen wir uns im Mehrgenerationenhaus Taufkirchen/ Vils und tauschen uns als Eltern aus. Da kommt man dann über persönliche Themen ins Gespräch oder auch über gaaaaanz spannende Dinge, wie z.B. die Beantragung eines Hilfsmittels bei der Krankenkasse oder die Suche nach einem Schulbegleiter etc.…

  • Verein

    Es war einmal vor 15 Jahren

    in einem Dorf in Bayern…. na gut, vielleicht vor 20 Jahren. So genau kenne ich die Familie nicht. Da brachte eine Frau ein geistig behindertes Mädchen zur Welt. Und war ab da allein unterwegs. Ihr Mann fühlte sich überfordert und sagte zu seiner Frau: „DU kümmerst dich um das Kind.“ Wenn sie ihr Mädchen im Kinderwagen spazieren fuhr, wechselten die Leute die Straßenseite, um nicht mit ihr reden zu müssen. Als diese Frau Jahre später unsere Gruppe kennenlernte, sagte sie zu mir: „Was wäre ich froh gewesen, wenn ich Kontakte zu anderen betroffenen Eltern gehabt hätte. Ich war immer allein.“ Wie traurig und gleichzeitig unvorstellbar. Damals, vor langer, langer Zeit.…